DDR- Zeitschriften und Zeitungen

 

Immer Mittwochs gab es die Wochenpost am Kiosk, vorausgesetzt, man kannte den Verkäufer.

Es gab Kultzeitschriften, zum Beispiel das MAGAZIN, der EULENSPIEGEL oder das JUNGES LEBEN.

Sie waren äußerst begehrt, nicht zuletzt, der Aktporträts wegen.

Es gab Zeitschriften, die waren so begehrt, so daß man die Abonnements vererbt bekommen hat.

 


Anrufen

E-Mail