DDR- Schallplatten / Schallfolien

 

Schallplatten waren sehr beliebt, doch leider mußte man immer sehr lange anstehen oder jemanden von den Verkäufern kennen,

um in den Genuß von besonderen Musikplatten zu kommen. Es waren die sogenannten "Lizenzplatten", die immer Dienstags oder Donnerstags verkauft wurden. Diese Platten von angesagten westlichen Musikern und Bands, z.B. ABBA, Rolling- Stones,

Depeche- Mode,  Bruce Springsteen und viele andere mehr, kosteten als LP-Version immer 16,10 Mark.

Sie waren so beliebt, daß sie so manches Mal auch als Tauschobjekt gehandelt wurden.

Dennoch waren die anderen Schallplatten nicht zu verachten, sie waren qualitativ hochwertig und in irgendeiner Form unterhaltsam, informativ und nachdenklich.

 

 


Anrufen

E-Mail