DDR- Wandkarten - Schulkarten

 

Was heute der Beamer ist, war damals die Wandkarte. Sie stellten alle Bereiche des Lebens dar und waren

sehr detailliert. Sie wurden in den Unterrichtsrämen an den Kartenständern in eine oben befindliche Klaue

eingefügt und dann mit einem unten befindlichen Zangengriff nach oben, entsprechend der Kartenlänge,

ausgefahren. Nicht selten öffnet sich von alleine die obige Klaue und die Karte löste sich aus der Halterung ....

Dennoch waren sie sehr lehrreich und konnten viele Vorgänge sehr bildlich darstellen.

 


Anrufen

E-Mail